Wer sagt eigentlich, dass man nicht auch kleine Räume zu einem Palast machen kann?

 
Das rosa Sofa von Claudia  / Zur ganzen Homestory geht es hier. 

Das rosa Sofa von Claudia  / Zur ganzen Homestory geht es hier. 

 

Text: Verena Marmann von Hamburg von Innen

Die wenigsten Menschen leben schließlich in einem riesigen Loft oder einer Stadtvilla aus der Jahrhundertwende (seufz...). Nichts desto trotz kann man auch bei kleinen Zimmern ein großzügiges Raumgefühl erzeugen. Mein Baugeschichte-Prof hat immer gesagt „Groß ist nicht gleich großzügig“ und da hatte er recht.

Während meines Architektur-Studiums habe ich in zwei verschiedenen WGs gewohnt. Mein erstes WG-Zimmer hatte eine vergleichsweise stattliche Größe von gut 20 Quadratmetern.
In der zweiten WG fielen die Individualräume zugunsten des großen Wohnzimmers eher bescheiden aus, auf nur noch 12 Quadratmeter musste ich alles unterbringen.

Aber, was soll ich sagen, das kleinere Zimmer war definitiv das besser eingerichtete von beiden. (okay.... das mag auch mit meinem fortgeschrittenen Studium zu tun gehabt haben...)
Die 12qm waren gemütlich, aber eben auch funktional und gut strukturiert (außer dem Schreibtisch, der war immer chaotisch).

Wenn du also auf kleinem Raum wohnst oder deine 150qm-Wohnung aus zehn kleinen Räumen besteht (soll’s ja alles geben...), gibt es einige Tipps, Tricks und Gestaltungsregeln, die du für einen großzügigeren Eindruck beachten kannst.

Am allerwichtigsten ist es, eine Struktur zu finden und Ordnung zu halten. Mein kleines WG- Zimmer sah zum Beispiel sofort messy aus, wenn ich vergessen hatte mein Bett zu machen. Du kennst das bestimmt.
Für einen harmonischen Raumeindruck ist es außerdem sehr hilfreich einen bestimmten Wohnstil zu verfolgen (z.B. minimalistisch, skandinavisch, bohemian, vintage...) oder ein Farbkonzept umzusetzen. So wirkt der Raum „wie aus einem Guss“ und gleich viel großzügiger.

Damit der kleine Raum nicht beengt wirkt, solltest du darauf achten, dass er nicht zu vollgestellt ist („vollmöbeln“ nenne ich das gerne) und „atmen“ kann.

Wie genau das dann aussehen kann und welche tollen und einfachen Hilfsmittel es gibt, um kleinen Räumen ihre wohlverdiente Großzügigkeit zu verleihen, verrate ich dir in meinem allerersten eBook.
Du kannst es auf meiner Seite gratis herunterladen.  >>>hamburgvoninnen.de/gratis- ebook<<<

Ich freue mich dich dort zu sehen!